Wieso werde ich nicht feucht bei Sex oder Selbstbefriedigung

Wieso werde ich nicht feucht

Wieso werde ich nicht feucht bei Sex oder Selbstbefriedigung?

Es kann sein du bist sexuell erregt aber deine Scheide wird nicht richtig feucht. Das feucht werden der Scheide ist aber für sexuelle Erlebnisse sehr wichtig. Egal ob beim Sex oder wenn du dich selbst verwöhnst. Denn bleibt deine Scheide trocken, ist es eher unangenehm oder kann sogar schmerzhaft sein.

Doch damit du richtig feucht wirst, funktioniert nicht auf Knopfdruck. Manchmal bleibt deine Scheide einfach trocken, obwohl du Lust empfindest und du fragst dich: Wieso werde ich nicht feucht? Es kann sein du stehst unter Druck oder hast Stress. Keine Frau wird immer gleich sofort feucht. Es kommt sehr auf die Entspannung an wie schnell und wie viel du bist, damit deine Scheide richtig feucht wird.

Manchmal spürst du es nur nicht richtig.Wieso werde ich nicht feucht.

Manchmal kann es auch, dass du feucht wirst aber du es nicht richtig merkst. Denn du kannst zwar sexuelle Erregung spüren aber ob du wirklich feucht wirst merkst du nur dann, wenn du es direkt mit dem Finger testet. Da die Feuchtigkeit in deiner Scheide produziert wird, bleibt der Bereich direkt um die Schamlippen und den Kitzler am Anfang trocken. Er wird erst dann feucht, wenn du die Flüssigkeit deiner Scheide mit dem Finger am Scheideneingang aufnimmst und du dich damit weiter berührst. So geht es auch gut zur Selbstbefriedigung, probiere einfach aus, was dir am besten gefällt.

Wieso werde ich nicht feucht
Falls deine Scheide trotz Erregung trocken bleibt, brauchst du aber auf Selbstbefriedigung oder Sex nicht unbedingt verzichten. Damit Berührungen am Kitzler, und an deinen den Schamlippen nicht unangenehm werden, kannst du deine Vulva selbst feucht machen und gleitfähig machen. Benutze dazu einfach etwas Spucke oder auch Gleitgel. Der Vorteil von Spucke ist, dass sie natürlich ist und dir jederzeit zur Verfügung steht.

Setze oder lege dich bequem hin. Deine Beine kannst du dabei etwas leicht anwinkeln, auch spreizen oder probiere es in der Hocke. Und nun kommt wieder die Frage, Wieso werde ich nicht feucht? Lass dir ausreichend Zeit und fange an, mit den Fingern deine Kitzler zu berühren, massiere sanft deine Schamlippen. Mache deine Finger im Mund etwas feucht. Dann streiche mal langsamer und mal schneller über deine Muschi, so tief wie es geht. Du wirst bald merken wie eine inner Wärme aufsteigt, ein angenehmes Gefühl entsteht und du feucht wirst.

Wenn du dich im Denken wohlfühlst, wird sich auch dein Körper wohl fühlen

Es ist immer gut, einen ungestörten Moment zu finden. Am Abend vor dem Schlafengehen oder wenn niemand außer dir Zuhause ist, in der Dusche, wenn man die Zimmertür abschließen kann. So kannst du dich so auf deinen Körper besser einlassen und kannst dich gut entspannen. Dann wirst du auch feucht werden, es ist eben etwas sehr persönliches und intimes. Wenn du dich im Denken wohlfühlst, wird sich auch dein Körper wohl fühlen.

Das könnte dich auch interessieren

[su_posts id=“3917″ post_type=“page“ tax_operator=“0″ order=“desc“]

[su_posts id=“3608″ post_type=“page“ tax_operator=“0″ order=“desc“]

[su_posts id=“770″ post_type=“page“ tax_operator=“0″ order=“desc“]

[su_posts id=“2805″ tax_operator=“0″ order=“desc“]

[su_posts id=“2214″ tax_operator=“0″ order=“desc“]

[su_posts id=“2904″ tax_operator=“0″ order=“desc“]

[su_posts id=“2726″ tax_operator=“0″ order=“desc“]

Wieso werde ich nicht feucht bei Sex oder Selbstbefriedigung