So starten Sie mit der eigenen Holzwerkstatt zu Hause.

Einer der häufigsten Gründe, warum Menschen sich vor der Holzbearbeitung scheuen, ist, dass sie glauben eine riesige Garage oder einen großen Arbeitsplatz zu benötigen. Aber Sie können in jedem Raum, auch in einer Wohnung, erfolgreich eine kleine Holzwerkstatt für Bastler errichten. Ein kompakter Raum zur Holzbearbeitung braucht nur ein wenig Planung und Vorbereitung.

Werkzeuge zur Holzbearbeitung

Auf kleinem Raum müssen Sie sich auf Tisch- oder Handgeräte verlassen. Es ist möglich, auf Elektrowerkzeuge ganz zugunsten von Handwerkzeugen zu verzichten. Dann gibt es materielle Überlegungen, wie man Sperrholzplatten in Originalgröße nach Hause bringt, um sie zu zerkleinern. Sicherheit und Reinigung sind zwei weitere Aspekte: Eine ordnungsgemäße Belüftung und Staubabsaugung. Trotzdem können Sie auf kleinem Raum eine kleine Werkstatt errichten.

Werkbank für zu Hause

Ein wichtige Basis ist dazu natürlich eine Werkbank für zu Hause. Eine Werkbank kann ein langjähriger Begleiter bei allen Arbeiten, die anfallen werden. Ihr Aussehen erinnert ein wenig an einen Schreibtisch. Die Kriterien für ein qualitativ hochwertiges Modell, an dem du lange Freude hast, sind aber vor allen Dingen Robustheit und Belastbarkeit.

Holz von Profis zuschneiden lassen

Wenn Sie einen kleinen Raum haben, werden Sie wahrscheinlich nicht die Möglichkeit haben, Ihr eigenes Holz auf Quadrat zu fräsen. Der einfachste Weg ist es, Bretter in der Dicke und Breite zu kaufen, die Sie benötigen. Beim Kauf von Bogenware auf einem Holzplatz oder in einem Heimzentrum können die dortigen Mitarbeiter in der Regel Bretter oder Bögen auf einer Plattensäge auf Ihre ungefähren Größen zuschneiden – manchmal kostenlos, aber in der Regel gegen eine Gebühr.

Während es nichts Schöneres gibt, als selbst Projektbretter von Hand auszuwählen, gibt es viele Online-Anbieter, die Holz direkt an Ihre Haustür liefern. Zulieferbetriebe für Holzbearbeitung wie Rockler und Woodcraft bieten vorgeschnittene Längen von S4S-Brettern an, bei denen alle vier Seiten der Oberfläche vorhanden sind.

Sägetechnik und Reinigung der Werkstatt

Wenn Sie Zugriff auf Längsschneidegeräte wie Tischsägen, Gleissägen oder Bandsägen haben, können Sie einzelne Bretter oder ein Projektpaket bei einem Online-Holzlieferanten oder auf dem Baumarkt bestellen. Beim Arbeiten in Innenräumen versuchen Sie Materialien wie Faserplatten und Spanplatten wegen des darin enthaltenen Formaldehyds und der chemischen Bindemittel zu meiden. Sägespäne aufzuräumen kann eine Tortur sein. Verlegen Sie in Ihrer Werkstatt preiswerte Laminatböden, um Ihnen am Ende des Tages die Reinigung zu erleichtern.

Das könnte Sie auch interessieren

[su_posts id=“21843″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“2688″ tax_operator=“0″ order=“desc“]
[su_posts id=“2214″ tax_operator=“0″ order=“desc“]
[su_posts id=“2904″ tax_operator=“0″ order=“desc“]
[su_posts id=“2726″ tax_operator=“0″ order=“desc“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.