Wir Eltern sind auch nur Menschen. Selbstmitgefühl zwischen Säbelzahntiger und Smartphone

Wir Eltern sind auch nur Menschen. Selbstmitgefühl zwischen Säbelzahntiger und Smartphone

Dieses Achtsamkeits- und Elternbuch zeigt Erziehenden achtsamkeitsbasierte Möglichkeiten auf, auch in schwierigen Situationen selbstmitfühlend zu sein. Wir finden es in der Kategorie „Selbsthilfebuch“, doch diese wird ihm nicht gerecht. Der Autor zeigt die Herausforderung auf, die es bedeutet, Kinder großzuziehen: Mit umfangreichem Wissen, viel Einfühlungsvermögen und Erfahrung nimmt er seine Leserschaft an die Hand und bietet Alternativen zu alten Beziehungsmustern an.

Dabei sind neben fundierten Informationen auch Anekdoten, Zitate aus aller Welt und vor allem zahlreiche Achtsamkeitsübungen hilfreiche Instrumente für Mütter und Vätern

Das Buch sagt seiner Leserschaft nicht, was sie tun oder lassen soll. Vielmehr lädt der Autor sie auf einen Weg ein, den er selbst schon gegangen ist. Neben der fruchtbaren Verbindung von wissenschaftlichen Fakten und persönlichen Erlebnissen sind vor allem Mangolds unterschiedlichen Perspektiven hilfreich: als Vater und Sohn, als Arzt und Therapeut, als Lehrender und Lernender von Achtsamkeitspraxis.

All diese Aspekte machen das Buch sehr authentisch und gut lesbar. Durch die ansprechende Gestaltung mit Infokästen, Zitaten und vielen Übungen wird es zum Nachschlagewerk, das Eltern sicher immer wieder aus dem Regal ziehen werden.

Hier weitere Informationen zu dem Buch und dem Autor Jörg Mangold.

Autorin: Ines Bresler ist Redakteurin, Journalistin und Yogalehrerin. Zu ihren Kernthemen gehört Klimaschutz ebenso wie Yoga und Achtsamkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

[su_posts id=“8420″ tax_operator=“0″ order=“desc“]
[su_posts id=“13848″ tax_operator=“0″ order=“desc“]
[su_posts id=“7021″ tax_operator=“0″ order=“desc“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.