Grenzenlose Natur erleben im Bayerischen Wald

Bayerischen Wald

Der Bayerische Wald wirbt mit den Worten: „Wandern im Bayerischen Wald“: Das heißt grenzenlose Natur erleben in einem der schönsten Wandergebiete Deutschlands“. Durch seine besondere Flora und Fauna bietet der Bayerische Wald echte Naturschönheiten und ein Wandererlebnis durch Schluchten, Moore und Wälder. Auf den Spuren von Luchsen, Bären und anderen Tieren lässt sich sowohl Kultur erwandern, Pilgerwege belaufen oder sonstige verschiedene Wandertouren aus einem Netz von 300 km Wanderwegen ausprobieren.

Naturschauspiel – Rißlocher Wasserfälle

Ein besonderes Naturschauspiel bieten hierbei die „Rißlocher Wasserfälle“. Der Hauptfall ist hier beeindruckende 15 Meter hoch. Bei diesem größten Wasserfall des Bayerischen Waldes, etwa 2 km nordöstlich von Bodenmais, stürzen sich gewaltige Wassermassen, vor allem nach starken Regenfällen oder nach der Schneeschmelze in die Tiefe und vereinen sich so zum Rißbach. Erreichbar sind die „Rißlochfälle“ mit gutem Schuhwerk und Stöcken über 3 verschiedene Wanderwege, welche von einer Länge von 7 km bis 9 km reichen und durch ein Naturwaldreservat führen, in dem die Natur noch sich selbst überlassen ist.

Traumwanderwege für Jedermann

Durch die Vielseitigkeit des Geländes sind weder gemütlichen Spaziergängen für die ganze Familie, noch anspruchsvollen Gipfeltouren keine Grenzen gesetzt. So ist es selbst abseits der Alpen möglich, an einem Tag acht Tausender zu erklimmen.

Traumunterkunft im Herzen des Bayerischen Waldes

Im oben erwähnten Paradies für Wanderer stößt man auch auf Traumunterkünfte. Besondere Gastgeber aus Überzeugung sind hier die Familie Pusl im Herzen des Bayerischen Waldes. Ihr familiengeführtes drei Sterne Superior Gesundheits- und Wellnesshotel Zedernhof ist nach dem Zedernbaum benannt. Die Zeder steht im Keltischen Baumkreis für Ausdauer und Veränderung und ihr besonders duftendes Öl wirkt stärkend und harmonisierend. Auch andere Bäume des Keltischen Baumkreises, wie die Linde, Eberesche, Kastanie, Weide, Feige, Haselnuss und viele mehr kommen bei der Hotelphilosophie nicht zu kurz und und spiegeln sich in den Namen der einzelnen Zimmer wider. Zudem ist das Haus mit einem modern gestalteten Restaurant, einer Sonnenterrasse und einem sich auf 1200qm erstreckenden Wellnessbereich ausgestattet. Hier kann nicht nur der Wanderer träumen und genießen.

Das könnte Sie auch interessieren:

[su_posts id=“5510″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“11691″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“10784″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“8688″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“10861″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]

Grenzenlose Natur erleben im Bayerischen Wald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.