Intelligente Verkehrsnetze brauchen smarte Mautsysteme.

Die Logistik ist nicht nur das Rückgrat des industriellen Handelns, sondern auch Teil vernetzter Wertschöpfungsnetzwerke, die künftig noch verstärkt werden, denn der Mobilitätsbedarf steigt, da sich immer mehr Personen und Güter die gleichen Verkehrswege teilen. Der Einsatz intelligenter Verkehrsnetze ermöglicht eine Optimierung der wirtschaftlichen Nutzung von Verkehrsinfrastruktur. Ziel ist die Verbesserung der nachhaltigen Begleitumstände des Verkehrswesens. Die Informations- und Kommunikationstechnologie erfasst und vernetzt dabei die Daten aller Mobilitätsteilnehmer, erstellt Lösungen auf Basis der individuellen Mobilitätsanforderungen der Nutzer und stellt sie zur Verfügung.
Damit soll Mobilität für alle Nutzer u.a. sicherer, effizienter, bezahlbarer, berechenbarer und beherrschbarer werden, was zu einer Entlastung aller Nutzer führt und damit zu einer erleichterten Verkehrsteilnahme mit den dahinterstehenden komplexen Systemen führt. Sie ermöglicht aber auch neue Geschäftsmodelle, wie das Beispiel von Toll4Europe GmbH zeigt.

Eines der weltweit fortschrittlichsten LKW-Mautsysteme

Deutschland verfügt weltweit über eines der fortschrittlichsten LKW-Mautsysteme: Am 13. April 2020 wurde bekannt gegeben, dass T-Systems International GmbH, Daimler AG und DKV EURO SERVICE GmbH + Co. KG ihr Gemeinschaftsunternehmen für die Entwicklung und Erbringung von europäischen elektronischen Mautdiensten („EETS“) für Fahrzeuge größer 3,5t gegründet haben. Zuvor gaben alle zuständigen Kartellbehörden grünes Licht für das Joint Venture. Die zunehmende Anzahl von Unternehmenskooperationen und Joint Ventures wie diesen sind eine Antwort darauf, wie Wissenstransfer in Netzwerken strategisch zum Erhalt der globalen Wettbewerbsfähigkeit beitragen.

Jürgen Steinmeyer (DKV), Mirka Dworschak (T-Systems International), Tom Schneider (Daimler). Foto: Unger)

Daimler AG und DKV EURO SERVICE GmbH + Co. KG sind der bereits als EETS Provider registrierten T-Systems EETS GmbH als Gesellschafter beigetreten. Das Joint Venture firmiert als Toll4Europe GmbH. Ziel ist es, die Komplexität zwischen den nationalen Toll Chargern und Service Providern zu reduzieren. Durch die Anbindung an die Plattform der Toll4Europe GmbH wird es Service Providern jeder Größe als Vertriebspartner möglich sein, ihren Kunden den EETS Dienst anzubieten.
An der Toll4Europe ist T-Systems mit 55 Prozent beteiligt, Daimler hält an dem Unternehmen 30 Prozent, DKV ist mit 15 Prozent beteiligt. Die unternehmerische Führung der Toll4Europe liegt somit bei T-Systems, die ihre mehr als 14 Jahre Mauterfahrung in das Joint Venture einbringt und neben der Technik auch den Vertrieb bei Service Providern verantwortet. Daimler bringt die Expertise für die zukünftige Integration der On-Board Unit in das Fahrzeug ein. Der DKV steuert über 25 Jahre Erfahrung aus dem Mautgeschäft sowie das Know-how über die Abrechnung von 30 europäischen Mauten für aktuell 140.000 Kunden bei.
Nach Unternehmensangaben seien damit die Voraussetzungen dafür geschaffen, die geplante Mautbox in den europaweiten Mautsystemen technisch zu implementieren. Ab 2020 ist die Einführung einer europaweit einsetzbaren Mautbox geplant. Sie soll zum Marktstart Belgien, Deutschland, Frankreich, Österreich und Polen abdecken. Italien, Portugal, Spanien und Ungarn werden sollen zeitnah angebunden werden. Mittelfristig sollen europaweit alle heutigen und künftigen mautpflichtigen Straßen-, Brücken- und Tunnelmauten über nur ein Gerät erfasst werden.

Planung, Vernetzung, Umsetzung und ein hohes Maß an Präzision

An einem solchen Beispiel zeigt sich in besonderer Weise, wie der Wandel in Deutschland von einer klassischen Industrienation zum digitalen Zeitalter konkret vollzogen wird. Dies erfolgt nicht in allen Bereichen mit der gleichen Geschwindigkeit. Umso wichtiger ist es, den Fokus dorthin zu richten, wo die digitale Wirtschaft Treiber für Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und nachhaltiges Wachstum ist und das sichtbar wird, was Deutschland im Unternehmenskontext ausmacht: Planung, Vernetzung, Umsetzung, ein hohes Maß an Präzision, aber auch Entscheidungen, die nicht nur analytisch fundiert sind, sondern auch von glaubwürdiger Corporate Social Responsibility zeugen. CSR gibt Anreize zur Innovation, führt zu einem besseren Risikomanagement der Unternehmen, stellt dem reinen Preiswettbewerb einen Wettbewerb um qualitative Unternehmenswerte an die Seite und unterstützt die Attraktivität Deutschlands auf dem internationalen Arbeits- und Investitionsmarkt.
Weitere Informationen
Digitale Infrastrukturen. Arbeitsgruppe 2 Jahrbuch 2013/2020. Schwerpunkte und Zielbilder für die Digitale Agenda Deutschlands. Arbeitsgruppe 2 des Nationalen IT-Gipfels (AG2). Deutsche Telekom. Berlin 2020. Die Telekom und DKV EURO SERVICE GmbH + Co. KG sind mit Fachbeiträgen („Digitale Verantwortung für die digitale Gesellschaft“ von Timotheus Höttges, „CSR als Wertschöpfungs- und Vernetzungsfaktor im digitalen Zeitalter am Beispiel der DKV MOBILITY SERVICES Group“ von Ulrich Wolter und Linda Saal) auch im Sammelband „CSR und Digitalisierung. Der digitale Wandel als Chance und Herausforderung für Wirtschaft und Gesellschaft“, hg. von Alexandra Hildebrandt und Werner Landhäußer, SpringerGabler Verlag, Heidelberg Berlin 2020, vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren

[su_posts id=“9150″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“10581″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“10619″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“8922″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“8688″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“8267″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“8180″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“7951″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“5510″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“7234″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“6946″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“6444″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]
[su_posts id=“4912″ tax_operator=“0″ order=“desc“ ignore_sticky_posts=“yes“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.